Dr. Klaus Oberloskamp

Rechtsanwalt und Steuerberater
Fachanwalt für Steuerrecht

Unsere Artikel für die Fachwelt

Ich habe - hauptsächlich zu abgaberechtlichen und steuerstrafrechtlichen Problemen - in Fachzeitschriften wie AO SteuerBerater und steuerliche Betriebsprüfung Aufsätze geschrieben.


  • Berücksichtigung des Verlustvortrages / Ist der Abzug vor Sonderausgaben verfassungsgemäß?
    EStB 2009, 109-111
  • Berücksichtigung des Verlustvortrages / Nochmals: Zur Verfassungswidrigkeit des Abzuges vor Sonderausgaben (Aktenzeichen beim BVerfG = 2 BvR 1175/10)
    EStB 2010, 312-313
  • Berücksichtigung des Verlustvortrages / Nochmals: Zur Verfassungswidrigkeit des Abzugs vor Sonderausgaben.
    EStB 2012, 347 – 349
  • Einkünfteermittlung und Verlustvortrag, Zur Verfassungswidrigkeit des Abzugs vor Sonderausgaben
    EStB 2013, 473 – 476
  • Steuergerechtigkeit, Steuervereinfachung und Nettoneuverschuldung - Die Notwendigkeit effektiver Reformen
    AO-StB 2/2006, 42 - 47
    Artikel lesen
  • Geldwäsche durch Angehörige der rechts- und steuerberatenden Berufe in verfassungsrechtlicher Sicht
    StV 2002, 611 - 617
  • Verfassungswidrigkeit des § 370a AO
    AO StB 2004, 114 - 116
  • Rechtsstellung des Steuerberaters bei Steuerhinterziehung/Geldwäsche
    AO StB 2003, 355 - 358
  • Unterbrechung der Betriebsprüfung - Verwertungsverbot nach Ablauf der Sechsmonatsfrist
    AO StB 2004, 178 - 180
  • Prüfungserweiterung kurz vor Ablauf der Festsetzungsfrist
    AO StB 2004, 28 - 31
  • Ablaufhemmung aufgrund einer Außenprüfung
    AO StB 2003, 309 - 310 und AOStB 2002, 194 - 196
  • Nachweis des Versands von Steuerbescheiden
    AO StB 2003, 301 - 304
  • Hauptsacheerledigung im Aussetzungsverfahren
    AO StB 2003, 200-202
  • "Neue Tatsachen" bei verspätet übersandten Mitteilungen
    AO StB 2003, 129 - 130
  • Versandverfahren von Steuerbescheiden auf dem Prüfstand
    AOStB 2002, 49 - 50
  • Erneute Prüfungsanordnung nach Ablauf der Sechsmonatsfrist
    des § 171 Abs. 4 Satz 2 AO? FG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 09.Oktober 2001. 1 V 102/01 (rechtskräftig), nach EFG 2002, 583, steuerliche Betriebsprüfung 2001, 337-344
  • Die öffentliche Hand als Gläubiger eines Unternehmens in der Krise
    AO StB 2004, 299-300 und Besprechung der EUGH- Urteils v. 14.09.2004, C –276/05, AO- StB 2005, 41-42
  • Umsatzbesteuerung gemischt genutzter Betriebs -PKW – Eine Überprüfung der Verfassungsmäßigkeit
    UStB 2005, 182-184